Kreativ kochen

Es gibt wohl kaum eine Familie, die es nicht kennt: Nach wenigen Tagen stapeln sich im Kühlschrank schnell die Reste diverser Speisen und Lebensmittel. Millionen Tonnen Lebensmittel landen jedes Jahr im Müll.

Essen für den Müll

In einer Studie wurde für das Jahr 2012 darauf verwiesen, dass allein in Deutschland jährlich rund 8,6 Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgt werden, die eigentlich noch genießbar wären. Dies ist angesichts der rund eine Milliarde Menschen, die täglich Hunger leiden, nicht nur eine Schande, sondern auch eine enorme Belastung für den eigenen Geldbeutel.

Versuchen Sie deswegen immer Ihre Reste zu verarbeiten. Dies ist mit ein wenig Kreativität in der Küche meist problemlos möglich.

Zu gut für die Tonne

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat mit dem Projekt „Zu gut für die Tonne“ eine Aktion ins Leben gerufen, bei der Sie Rezepte finden, wenn Sie mal wieder nicht wissen, wie Sie Ihre Reste verarbeiten sollen.

Im Bereich „Rezepte für Reste“ müssen Sie lediglich Ihre Zutat eingeben und schon werden Ihnen in Ihrer Wunschkategorie allerhand Ideen für eine sparsame Verwertung geliefert.

Übrigens: Reste von gekochten Speisen halten sich länger als 24 Stunden. Im Kühlschrank können Sie diese in einer Dose ruhig mehrere Tage aufbewahren. Wissen Sie, dass Sie die übriggebliebene Soße in den kommenden Tagen nicht verarbeiten, können Sie diese einfrieren. Sie ist dann über mehrere Monate haltbar.

1 comment on Kreativ kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.